Duale Weiterbildung mit IHK-Zertifikat

Sozialbetreuer/in für Menschen mit Beeinträchtigungen

Als Sozialbetreuer/in für Menschen mit Beeinträchtigungen betreuen, begleiten und unterstützen Sie Menschen mit Hilfebedarf bei der Gestaltung und Struktur der Freizeit und im Alltag in den Lebenswelten Wohnen, Familie, Freizeit Bildung und Arbeit. Sie unterstützen und fördern das selbstbestimmte Leben und begleiten die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Neben einer umfassenden Qualifizierung erhalten Sie anerkannte Zertifikate und können in der offenen Familienhilfe über freie Träger, einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) oder in einer Wohn- und Freizeiteinrichtung, einer Tagesförderstätte oder Wohngemeinschaft für Menschen mit Beeinträchtigungen tätig werden. Ebenso ist eine Tätigkeit in einer stationären oder ambulanten Einrichtung der Altenhilfe/-Pflege möglich.

 

 

Wann und wo Lehrgänge starten

Oldenburg

14.03.2024 Lehrgangsstart

Koblenz

03.04.2024 Vorbereitungslehrgang 25.06.2024 Lehrgangsstart

Nürnberg

08.10.2024 Lehrgangsstart

Dauer

12 Monate Vollzeit

Info & Beratung

0441 998780-54

Für wen die Weiterbildung gedacht ist

Sie sind arbeitsuchend und/oder streben eine berufliche Neuorientierung an? Sie können Ihren ursprünglich erlernten Beruf nicht länger ausüben? Dann könnte unsere Weiterbildung genau das Richtige für Sie sein. Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, ist eine Teilnahme möglich:

  • Sie haben bereits pflegerische Erfahrung, z. B. als Pflegehelfer/in, Pflegeassistent/in
  • Oder: Sie sind motivierter Quereinsteiger mit Interesse an einer Tätigkeit in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Sie möchten Menschen mit Beeinträchtigungen in unterschiedlichen Lebensbereichen begleiten und betreuen.
  • Sie können ein eintragsfreies Führungszeugnis nachweisen
  • Sie haben eine freundliche, sensible Grundhaltung und beherrschen die Deutsche Sprache in Wort und Schrift
  • Sie verfügen über mindestens den Hauptschulabschluss
Wie Sie die Weiterbildung finanzieren können

Kein Grund zur Sorge wegen der Finanzierung: Wenn die Voraussetzungen stimmen, können die vollen Lehrgangskosten durch Kostenträger übernommen werden - z. B. diese:

  • Deutsche Rentenversicherung
  • Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter
  • Bundeswehr und Berufsgenossenschaft
Welche Abschlüsse und Zertifikate Sie erhalten

Als Absolvent/in der Weiterbildung erhalten Sie diese aussagekräftigen Zertifikate:

  • Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)
  • Sozialbetreuer/in für Menschen mit Beeinträchtigungen                (ComFair-Zertifikat)
  • Betreuungskraft gem. § 43b, 53c SGB XI

Zusätzlich in Oldenburg

  • Suchtkrankenhelfer/in

Zusätzlich in Koblenz

  • Ganzheitliches Gedächtnistraining® - Grundkurs (GGT/BVGT e. V.)
  • Fachkraft für Inklusion / Schulbegleitung (IHK)

Zusätzlich in Nürnberg

  • Sonderpädagogische Zusatzausbildung (SPZ)
  • Schulbegleiter*in nach § 112 SGB IX und § 35a SGB VIII

 

Ausgewählte Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung vermittelt Ihnen in 12 Monaten alle für eine kompetente Betreuung, Begleitung und Beschäftigung von Menschen mit Beeinträchtigungen erforderlichen Fähigkeiten. Nach Ihrer Weiterbildung können Sie Menschen mit Beeinträchtigung in den Lebenswelten Wohnen, Familie, Freizeit, und Bildung unterstützend zur Seite stehen und Hilfe bei der Gestaltung und Strukturierung des Alltags leisten.

Modul 1: Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen

  • Freizeit- und Erlebnispädagogik, Wohnkonzepte
  • Ernährungslehre und Hauswirtschaft
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Grundlagen von Gerontologie und Geriatrie
  • Basale Stimulation® (inkl. Zertifikat)
  • Individualisierte Validation® IVA (inkl. Zertifikat)

Modul 2: Sozialbetreuer/in für Menschen mit Beeinträchtigungen

  • Praktische Tätigkeit in verschiedenen Bereichen des Gesundheits-   und Sozialwesens
  • Projektarbeit im angestrebten Berufsfeld
  • Kommunikation/ Wahrnehmungsförderung und Gesprächsführung
  • Handlungskompetenz in der Anwendung und Umsetzung von Betreuungskonzepten und Therapieansätze
  • Freizeit und Erlebnispädagogik: „Wohnen und Freizeit“, „Einzelförderung/Assistenz“
  • Ernährungslehre, Hauswirtschaft und Hygiene
  • Rechtsgrundlagen und Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Stress- und Konfliktmanagement
  • Krankheitsbilder
  • Biografiearbeit
  • Inklusion

Sie haben Interesse oder sind einfach nur neugierig, wie Ihre berufliche Zukunft aussehen könnte? Holen Sie sich jetzt alle Infos!

Ihr Ansprechpartner/innen

In Oldenburg

Thorsten Glaus

In Koblenz

Andrea Reitz

In Nürnberg

Heike Keune

Ihr persönliches Infomaterial

Jetzt kostenlos und unverbindlich anfordern

Was können wir für Sie tun?
Datenschutz*
Hinweis

Bitte achten Sie darauf, die mit einem * versehenen Felder auszufüllen bzw. anzuwählen. Der erfolgreiche Versand wird Ihnen mit "Danke für Ihre Nachricht" angezeigt.